Navigation

Startseite

»Lesen« ist vielfach enggeführt auf die Nutzung von (gedruckten) Büchern, besonders literarischer Texte. Ein durch die VW-Stiftung gefördertes Symposium will eine Weitung und Differenzierung des Lesebegriffs, verbunden mit einer Sensibilisierung für das Lesen als allgegenwärtiges Phänomen im Alltag jedes Individuums, erreichen.

15. Juli 2019
Bei Interesse wenden Sie sich an Sandra Rühr.

15. Juli 2019
Bei Interesse wenden Sie sich an Jacqueline Klusik-Eckert vom IZ Digital

Katholischer Kirchenplatz 9
91054 Erlangen
buwi-sekretariat@fau.de
+49 (0)9131/85-24700

Öffnungszeiten:
Mo - Do 9:00 - 12:00 Uhr.