Allgemein

Prof. Dr. Alfred G. Świerk war Professor für Buch- und Bibliothekskunde von 1984 bis 1994. Nach seiner Assistentenzeit an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz war er der erste hauptamtliche Professor des Faches an der FAU. Er plädierte dafür, das Fach als »Buchwissenschaft« zu bezeichnen (w...

Die Studie »Publishing 4.0 – Chancen, Anforderungen, Konzepte. Cross-, Hybrid-Media und Digital Content-Services« von Jörn Fahsel, Svenja Hagenhoff und Erhardt Heinold steht ab jetzt auf dem OPUS-Server zum Download zur Verfügung. Digitalisierung, Transformation, Algorithmisierung, Automatis...

Die Zeitschrift MedienWirtschaft widmet sich mit einer neuen Serie ab Heft 2/2022 dem Medium Buch. Über mehrere Hefte verteilt werden die Facetten der Buchwirtschaft sowohl aus akademischer als auch aus praktischer Perspektive dargestellt. In Heft 2/2022 geht es los mit einem großen Überblick v...

»Social Reading« ist das Thema des Jahreskurses auf Schloss Hirschberg für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Büchereien. Wir sind mit einem Vortrag dabei. Lesen wird häufig auf das Lesen kodexförmiger Bücher bezogen, was als »richtiges« Lesen gilt. Der Vortrag zeigt anhand der Beispiele Watt...

Wir verabschieden unsere langjährige Sekretärin Ute Müller und heißen unsere neue Sekretärin Sonja Quaiser Willkomen! Vielen Dank an Ute Müller für die vielen Jahre des großen Engagements und die tolle Zusammenarbeit! Sonja Quaiser übernimmt die Aufgaben ab 1. Juli 2022. Wir freuen uns seh...

Die am Institut für Buchwissenschaft entstehende Datenbank zum Schreibkalender der Frühen Neuzeit hat ihre digitalen Tore für den Publikumsbesuch geöffnet. Unter https://schreibkalender.wisski.data.fau.de lässt sich ab sofort in das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt Einblick nehmen.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg