Navigation

Werkstattprojekt

Zeitschriften im Spannungsfeld von Kunst-, Künstler-, Kultur- und Objektzeitschriften

Projektinformationen:

Ansprechpartner: Dr. Sandra Rühr
In der Werkstatt seit: 2018

Abstract

Sandra Rühr und Eva Wattolik nehmen Zeitschriften in den Fokus, die sich dem Zeitschriftentypus der Special-Interest-Zeitschrift zuordnen lassen und deren Macher sie als Independentmagazin, Nischenmagazin, Lifestylemagazin, Kunst- und Kulturmagazin oder Fanzine beschreiben. Bereits die begriffliche Vielfalt zeigt die enorme Bandbreite und den damit verbunden schwierigen theoretischen Zugriff auf den Untersuchungsgegenstand an. Nachzuforschen ist, inwieweit diese Zeitschriften ihre Vorläufer bei den Kultur- und Rundschauzeitschriften haben und worin ihre gegenwärtigen Funktionen liegen. Als serielle Ausstellungsformate tangieren sie die Bereiche Kunst, Mode, Lifestyle und Fotografie ebenso wie ihre Artverwandten Künstlerzeitschrift und Künstlerbuch.