Erfolgreiches Symposium »Dimensionen des Lesens«

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

Vom 5. bis 8. November 2019 haben sich Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen unterschiedlicher Fachdisziplinen aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Norwegen, Lettland, den USA und Indien in Hannover zu aktuellen Fragen der Forschung rund um das Lesen ausgetauscht, ergänzt durch Perspektiven von Akteuren aus Bildungspolitik und Leseförderung. Das von der Volkswagen Stiftung finanzierte Symposium »Dimensionen des Lesens« beleuchtete Funktion und Bedeutung des Lesens im Kontext von Digitalisierung und gesellschaftlichem Wandel.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg