Navigation

Alles Buch – Studien der Erlangen Buchwissenschaft Bände 59–61 erschienen

In Band 59 gibt Elisabeth Dlugosch einen kritischen Überblick über die bisherige wissenschaftliche Verlagsgeschichtsschreibung und unterstreicht die buchwissenschaftliche Forderung nach einer stärkeren theoretischen Grundlage.

In Band 60 untersucht Carolin Wimmer die Distribution von Manga im Sortimentsbuchhandel und analysiert die Sortiments- und Kommunikationspolitik in physischen Verkaufsräumen. Sie deckt dabei systematisch die damit verbundenen Problemfelder auf.

Band 61 thematisiert das Desiderat funktionaler Betrachtungen der Buchkommunikation am Beispiel des Buchs als Skandal- und Debattenmedium. In fünf Fallbeispielen aus dem Masterseminar Kommunikative Funktionen des Buchs werden konkrete Skandale um Bücher sowie deren Auswirkungen in gesellschaftlichen Diskursen nachgezeichnet und analysiert.

Alle Bände sind online über unsere Website unter Alles Buch verfügbar. Viel Spaß beim Lesen!