Navigation

Neuer Webauftritt & Neue Curricula

Rot ist Geschichte. Wir sind jetzt auch goldfarben.

Wir haben als eines der letzten Gallischen Dörfer unseren Webauftritt der Corporate Identity der FAU bzw. der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie angepasst, und aus diesem Anlass einen weiteren Eintrag in der Geschichte der Erlanger BuWi vorgenommen. Unser Leben in dem roten Kleid ist hier dokumentiert.

Auf dem neuen Webauftritt ist noch nicht alles fertig, aber das Internet ist ja nie fertig. Als Institut mit Schrift- und Lesemedien als Forschungs- und Lehrgegenstand arbeiten wir vor allem auch noch an der ein oder anderen optischen Herausforderung, denn wie sagt Erik Spiekermann: Typografie, das ist die Inszenierung einer Mitteilung in der Fläche. Die Mitteilungen sind schon da, die Flächen auch, die Inszenierung fehlt noch da und dort. 

Mit dem neuen Kleid einher geht die Überarbeitung der Curricula BA & MA Buchwissenschaft.

Mit Ziel Wintersemester 2019/20 hat das Institutsteam die Studiengänge überarbeitet.

Der Bachelor wurde strukturell verdichtet und bildet mit seinen drei Kernmodulen das Profil der Erlanger Buchwissenschaft ab: Medienrezeption und -nutzung | Organisationsleistungen | Kommunikationssteuerung und -kontrolle.

Im Master haben wir beide etablierte Erlanger Expertisegebiete Medienkommunikation bzw. Medienwirtschaft zu Kernmodulen im Pflichtcurriculum gemacht. Das erlaubt allen Studierenden ein ganzheitliches Studium unseres Forschungs- und Lehrgegenstands sowie die integrierte Behandlung vielschichtiger Fragestellungen. Das große Projekt, das die Studierenden über ein Studienjahr im Team bearbeiten, hat nach wie vor seinen Platz im Curriculum: zweifelsfrei handelt es sich hierbei um ein Alleinstellungsmerkmal von hoher Attraktivität unter den Studiengängen der Buchwissenschaft, aber auch im kompetitiven Umfeld der universitären Medien – und Kommunikationsforschung findet sich dieses Element nicht häufig in den Curricula.

Für die eingeschriebenen Studierenden ändert sich nichts. Sie können ihr Studium im angefangenen Curriculum zu Ende führen.

Und sonst?

Mit Ziel WiSe 2019/20 werden wir einen neuen Professor im Institut mit Arbeitsgebiet Digitale Transformation: Institutionen und Governance-Strukturen der medial vermittelten öffentlichen Kommunikation begrüßen können. Das neue Teammitglied wird auch das Forschungs- und Lehrgebiet der Digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften unterstützen und weiter formen.